Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Taiwan: Bilaterale Beziehungen

24.08.2020 - Artikel

Deutschland unterhält keine diplomatischen Beziehungen zu Taiwan. Taiwan und Deutschland sind füreinander wichtige Wertepartner, die durch enge und substantielle wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Beziehungen verbunden sind. 

Die deutschen Interessen werden durch das Deutsche Institut Taipei, das Goethe-Institut Taipei, das Deutsche Wirtschaftsbüro und ein Büro von Germany Trade and Invest wahrgenommen. 

Daneben gibt es ein Informationszentrum des DAAD. Die Deutsche Schule Taipei ist Teil der Taipei European School.

Taiwan unterhält inoffizielle Vertretungen in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt, dazu einen Wissenschaftsreferenten in Bonn.

Taiwan ist Deutschlands fünftwichtigster Handelspartner in Asien, umgekehrt ist Deutschland für Taiwan der bedeutendste Handelspartner in der Europäischen Union. Etwa 300 deutsche Unternehmen sind in Taiwan ansässig. In den letzten Jahren hat sich insbesondere die Zusammenarbeit bei erneuerbaren Energien und Zukunftstechnologien intensiviert, in denen beiden Seiten weitreichende Erfahrungen haben und besonders großes Potential sehen.

Auch die Wissenschaftsbeziehungen sind vielfältig. Es bestehen über 200 Partnerschaften zwischen Universitäten und Forschungseinrichtungen und ein reger akademischer Austausch.

2015 wurde eine Vertiefung der Kooperation im Bildungsbereich vereinbart.

Das Doppelbesteuerungsabkommen, Vereinbarungen zur Bekämpfung von Zollbetrug und zur Kooperation in der Batteriezellforschung, bei Energiewendethemen, Autonomen Fahren sowie die 2019 vereinbarte Zusammenarbeit in der Vergangenheitsbewältigung unterstreichen darüber hinaus Deutschlands Bemühungen, die Zusammenarbeit mit Taiwan in Wirtschaft, Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung weiter auszubauen. Mit dem Ziel, diese Zusammenarbeit zu intensivieren und zu erleichtern wurde im Dezember 2019 eine Absprache über die gegenseitige Anerkennung von Führerscheinen unterschrieben. 2020 haben sich beide Seiten auf die Einrichtung automatisierter Grenzkontrollen geeinigt.

Deutschland setzt sich für die fachliche Mitwirkung Taiwans in internationalen Organisationen, beispielsweise in der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO), ein. 2020 hat Taiwan Deutschland mehrfach medizinische Schutzausrüstung gespendet und global einen wichtigen und vorbildlichen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie geleistet.

Weitere Informationen

nach oben