Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Merkblatt Arbeitsaufnahme

27.01.2021 - Artikel

Checkliste für ein nationales Visum -Arbeitsaufnahme- (Stand Nov. 2020)

Bevor Sie das Antragsformular ausfüllen und einen Termin buchen, bereiten Sie bitte folgende Dokumente für Ihre Visumbeantragung vor:

(Bitte beachten: Bitte weisen Sie Ihren Arbeitgeber daraufhin, dass er bei einer Anfrage an die Bundesagentur für Arbeit den Vordruck „Erklärung zum Beschäftigungsverhältnis“ vorlegt.)


o  gültiger Reisepass (innerhalb der letzten 10 Jahre ausgestellt und eigenhändig unterschrieben, mit mindestens 2 freien Seiten)
o  komplett ausgefülltes Antragsformular -2-fach
o  Kopie der Datenseite des Reisepasses -2-fach
Motivationsschreiben, 2-fach
o  Arbeitsvertrag mit einer Firma in Deutschland oder Entsendungsbestätigung des Arbeitsgebers in Taiwan
o  Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse (sofern vorhanden), 2-fach
o  Qualifikationsnachweise (z.B. Hochschulabschlussbescheinigungen, Arbeitszeugnisse etc.), plus 2 Kopien jeweils
o  Bei Fachkräften mit akademischer Ausbildung:
    Nachweise über die Anerkennung des Abschlusses:
       - Zwei Ausdrücke aus der Anabin-Datenbank zum Abschluss, zur Hochschule und zum Studienfach.

oder (falls der Abschluss in der Anabin-Datenbank nicht mit „entspricht“ oder „gleichwertig“ und/oder die Hochschule nicht mit „H+“ bewertet ist):
      - Zeugnisbewertung durch die ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) im Original mit zwei Kopien


      - Berufsausübungserlaubnis der zuständigen Anerkennungsstelle oder Zusicherung der Berufsausübungserlaubnis im Original mit 2 Kopien (z.B. für medizinische Berufe: Entscheidung der Approbationsbehörde im Bundesgebiet, d.h. Zusicherung der Berufsausübungserlaubnis bzw. Erteilung der ärztlichen Approbation)

Näheres zum Thema ANERKENNUNG.


o  Vom Arbeitgeber unterschriebenes Formular „Erklärung zum Beschäftigungsverhältnis“  von der Bundesagentur für Arbeit

o  Ggf. Vorabzustimmung der Bundesagentur für Arbeit

Lebenslauf auf Deutsch oder Englisch  - 2-fach
o  3 aktuelle, identische und biometrische Passbilder (nicht älter als 3 Monate)
o  Taiwanische ID-Card oder ARC -  plus 2 Kopien
o  Falls vorhanden: Genehmigung der Deutschen Bundesagentur für Arbeit oder ID-Nummer der Genehmigung
Auszug aus dem deutschen Handelsregister der deutschen Firma, plus 2 Kopien
Bei Antragstellern über 45 Jahre: Nachweise über Altersversorgung (z.B. Lebensversicherung), plus 2 Kopien
o  In der Regel erst nach Aufforderung, kurz vor Ausstellung des Visums:
-     geplantes Einreisedatum in Deutschland,
-     Nachweis über Krankenversicherungsschutz im Original plus 2 Kopien


Bitte legen Sie zwei Sätze identischer Antragsunterlagen vor und bringen Sie auch die Originale mit. Bitte heften Sie die Dokumente nicht zusammen.

Im Falle, dass ein Dokument nicht auf Englisch oder Deutsch vorgelegt werden kann, muss eine entsprechende Übersetzung beiliegen.

Bitte beachten Sie, dass das Deutsche Institut sich vorbehält, in Einzelfällen weitere Dokumente einzufordern.

Ihr Antrag wird zur Bearbeitung an die zuständigen Behörden in Deutschland weitergeleitet. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel ca. 8 Wochen. Die Bearbeitungszeit ist einzelfallabhängig. Das Deutsche Institut ist NICHT in der Position, Einfluss auf die Bearbeitungszeit zu nehmen oder den Prozess zu beschleunigen. Wir bitten, während der Bearbeitungszeit von Anfragen zum Status abzusehen und bitten um Verständnis, dass Anfragen dieser Art nicht beantwortet werden können. Sobald der Bearbeitungsprozess abgeschlossen ist, erhalten Sie unaufgefordert und schriftlich eine Mitteilung von uns.

Nur vollständige Anträge können bearbeitet werden. Wir behalten uns das Recht vor, unvollständige Anträge abzulehnen.

Das Einreichen der oben genannten Dokumente ist keine Garantie für die Ausstellung des gewünschten Visums.

Die Visagebühr beträgt 75,- Euro, zahlbar in bar in Taiwan-Dollar oder per Kreditkarte. Nach Annahme des Antrages kann die Gebühr in keinem Fall zurückerstattet werden!


Haftungsausschluss: Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen zum Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener rechtlicher Neuerungen, können wir keine Gewähr übernehmen.

Weitere Informationen

nach oben